Liebe Schachfreunde,

in der gestrigen Bundesliga gelang dem MSA Zugzwang erneut eine Überraschung gegen einen überlegenen Gegner, nämlich die Berliner Schachfreunde. In der sechsten Stunde sicherte GM Kindermann mit einem Sieg gegen Mista (der sicher mit gemischten Gefühlen an die Partie zurückdenken wird) einen 5:3 Sieg. 

LogoBL

Der Zug kommt ins Rollen .... R11 5:3 .................................................................................

LogoBL

Beim Spiel gegen Mühlheim Nord hatte sich die Mannschaft Chancen erhofft, da Mühlheim vor dieser Runde noch auf einem Abstiegsplatz rangierte. Nach dem Ergebnis von 6:2 für Mühlheim hatten sich diese Hoffnungen verflüchtigt und nach dem Ergebnis des Parallelkampfs Bayern - Bremen 3,5:4,5 schienen die Möglichkeiten für die 10. Runde am Sonntag auch nicht sehr positiv.

LogoBL

Am 7. Spieltag der Schachbundesliga gelingt Zugzwang eine große Überraschung. Gegen den wesentlich stärker besetzten Gast aus Deizisau gelingt ein Sieg.

Den Kristallisationskeim für den Erfolg lieferte der Mannschaftskapitän Markus Lammers selbst. Auch wenn er eher kritisch blickend am Brett saß, hatte er sich schon im Mittelspiel Vorteil erspielt, den er auch souverän zu einem ganzen Punkt ausbaute.

LogoBL

Nach dem gestrigen "Warmspielen" gegen den amtierenden Deutschen Meister OSG Baden-Baden, dem wir immerhin 3 Remisen abtrotzen konnten, geht es heute ran gegen die nur leicht favorisierten SG Speyer-Schwegenheim. Ein (wie gestern vom FC Bayern München erreicht) bzw. gar zwei Mannschaftspunkte wären gut im Kampf gegen die 4 Abstiegsplätze. Parallel spielt der FC Bayern München gegen unseren gestrigen Gegner Baden-Baden. Wer live dabei sein will, ist herzlich ins Münchener Waldheim eingeladen!

LogoBL