Im MMPT trat der MSA ZZ mit Felipe, Lukas, Jason und mir/ Markus gegen Garching 1 an. Felipe bekam eine Bauernkette auf Brett, allerdings dohte schon recht früh ein Durchbruch seines Gegners am D-Flügel.

Lukas entschied sich mit dem Bowtinnik Dreieck aufzubauen.

Jason gambitierte einen Bauern in einer französischen Struktur.

Ich kam mit Schwarz traumhaft aus der Eröffnung - mit einem Mehrbauern absoluten Zentrum und guter Entwicklung.

Leider verrechnete sich Lukas recht früh und verlor eine Figur und somit die Partie. 0-1

Felipe stand lange sehr kritisch, ich dachte sogar auf Verlust und rechnete nicht mit zählbaren auf Brett 1.

Jason hat aktive Figuren für sein Investment bekommen, aber ob es genug war muss sich erst noch erweisen.

Ich investierte viel Zeit um in meiner Stellung den richtigen Plan zu finden. Diesen fand ich zwar, aber setzte diesen etwas zu langsam und ungenau um. Somit konnte mein Gegner den Angriff am K-Flügel und im Zentrum stoppen und sein Gegenspiel am Damenflügel ermöglichte ihm einen Freibauern, welcher meine Kräfte erst band und dann überlastete. 0-2

Felipe stand immer noch schwierig konnte, aber einen halben Punkt retten. 0,5 - 1,5.

Jasons Figuren wurden immer stärker und er holte unseren einzigen Gewinn an diesem Tag. 1,5 -2,5.

Bei Lukas und mir war eindeutig mehr drin, aber an diesem Tag, hat es nicht sein sollen und der Gegner kam somit verdient weiter.

   
© LESS ALLROUNDER

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.