Zur 3. Runde bekamen Edwin und Philipe eine kreative Pause, dafür kam Lars zurück ans Brett 2 und Jürgen hat seinen ersten Einsatz in der DSOL Saison 2021 bekommen.

 

 

Hoch motiviert machte Jürgen kurzen Prozess mit seinem Gegner und schickt ihn schnell heim. 1-0. Lars opferte einen Bauern für aktives Spiel. Dies erweis sich als ein gutes Investment. Einige Zeit später konnte er den Bauern zurück gewinnen und seine Druckstellung welche er in einen Sieg verwandeln konnte. 2-0. Paul kam mit schwarz sehr stark aus der Eröffnung, aber er spielte etwas zu forsch und musste dafür einen Bauern spuken.

danach konsolidierte er sich, und verbesserte stückchenweise seine Stellung. Als er ins Endspiel abwickelte hatte er zwar immer noch einen Bauern weniger, allerdings hatte er die aktiven Figuren und die Bauern des Gegners waren schwach und somit stand er plötzlich auf Gewinn. Trotz Zeitnot spielte er das bis auf eine Ungenauigkeit souverän runter. 3-0

Georg kam gegen den FM Kersten furchtbar aus der Eröffnung. Nachdem er einen Bauern und den Großteil seiner Bedenkzeit gespukt hat, nutzte er seinen ruinierten K Flügel als Angriffsbasis. Er erlangte Gegenspiel und konnte seinen Gegner massiv unter Druck setzen. Das Brett stand im Flammen und FM Kersten konnte sich einen vor einer Verlustdrohung in ein Dauerschach mit Stellungswiederholung retten. 3,5-0,5

 

Somit wurde der im Schnitt mit 125 DWZ-Punkten besser besetzte Gegner abgewatscht und zurück nach Vellmar geschickt.

 

Links zur:

Kreuztabelle

Einzelergebnisse

   
© LESS ALLROUNDER

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.