Am 06.12.2019 wurde die 3. Runde der Vereinsmeisterschaft gespielt.

Alleiniger Tabellenführer nach der gespielten Runde ist Tobias.

 

 

Alle noch teilnehmenden Schachfreunde fanden sich vor der Runde rechtzeitig ein. So konnte die maximale Anzahl an Paarungen, 5 Stück, durch die Turnierleitung ausgelost werden.

 

Paarungen der 3. Runde:

Goriß,Paul (1320) vs. De Albuquerque Mello Per (-) 0,5 – 0,5

Prokosch,David (-) vs. Ostwald,Tobias (1583) 0 – 1

Borowski,Wolfgang (1091) vs. Hannemann,Heiko (1739) 0 – 1

Fahrion,Jürgen (1408) vs. Glück,Ulrich (1590) 0 – 1

Yalpani,Kuros (1618) vs. Erlhöfer,Daniel (-) 1 – 0

Kadir bekam das Freilos zugelost.

 

Entgegen der vorherigen beiden Runden, blieben die großen Überraschungen aus. Dafür waren die Unterschiede in der Spielstärke und der Erfahrung ausschlaggebend. In den Partien hatten die unterlegenen Spieler durchaus ihre Möglichkeiten. Insbesondere David hatte gegen Tobias, in einem einem offenen Schlagabtausch, mehrmals die Möglichkeit auf den vollen Punkt, jedoch fehlten ihm (noch) die nötige Erfahrung und Abgebrühtheit. Einzig Paul schaffte mit seinem Remis gegen Filipe, mal wieder, eine Überraschung. Mit Sicherheit die sehenswerteste Partie des Abends.

Tabelle nach der 3. Runde

Pos

NAME

Rtg

Pts

BucT

1.

Ostwald,Tobias

1583

3.0

2.0

2.

Goriß,Paul

1320

2.5

5.0

3.

De Albuquerque Mello Pereira,Felipe

-

2,5

4.5

4.

Hannemann,Heiko

1739

2.0

4.5

5.

Prokosch,David

-

1.5

6.0

6.

Glück,Ulrich

1590

1.5

4.5

7.

Borowski,Wolfgang

1091

1.0

6.5

8.

Özden,Kadir

1699

1.0

5.0

9.

Fahrion,Jürgen

1408

1.0

3.5

10.

Yalpani,Kuros

1618

1.0

2.5

11.

Erlhöfer,Daniel

-

0.0

5.5

 

Weiter geht es am 10.01.2020 mit der 4. Runde.

 

   
© LESS ALLROUNDER

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.