Am 16. November, dem Buß- und Bettag, fand in Ismaning die Münchener Jugend-Blitzmeisterschaft statt. Da ich selbst an diesem Tag verhindert war, und Abhinav  der einzige Schachpirat, der Interesse bekundet hatte, bat ich seine Eltern, ihn selbst nach Ismaning zu bringen, was sie auch gerne taten. Abhinav rief mich gegen Mittag an und verkündete mir, er habe gewonnen. Und dies nicht etwa in der U10 (die vermutlich mangels Teilnehmern nicht stattfand), sondern in der U12! Er hatte mit 5/10 in dem doppelrundig ausgetragenen Turnier den ersten Platz vor Aris M. vom Schachclub Tarrasch gemacht. Herzliche Gratulation! Abhi hat sich damit für die Bayerische Blitzmeisterschaft qualifiziert, die am 21. Juli 2012 stattfindet, wo, steht allerdings noch nicht fest. Außerdem gab es noch einen stattlichen Pokal für Abhinav, den er am Freitag darauf stolz im Schachclub präsentieren konnte.

Hier der Link zur Tabelle (auch alle anderen Wertungsklassen):

http://www.schach-in-muenchen.de/page14.php

Am 29.10.2011 trat eine Piratenmannschaft aus 8 Zugzwang-Piraten beim Jugendturnier in Höhenkirchen an. Eine Piratin, Donjeta, hatte zudem noch ihre persönliche Assistentin Katharina mitgebracht, mit der sie sich zumeist einen Stuhl teilte. Zwei Zugzwang-Piraten feierten ihre Piraten-Premiere, nämlich Samuel Thamm und Emma Güvende. Es wurde mit Piratenmut gekämpft, geschlagen, gefesselt, gekapert, gedroht, pariert, mit Säbeln gerasselt, Schach geboten und Matt gesetzt, und das in den Altersklassen U8 (Samuel Thamm), U10 (Claire Chauvet, Emma Güvende, Abhinav Senthil), U12 (Maxime Chauvet, Dafina Gashi) und U16/U18 (Maximilian Bühner, Donjeta Gashi).

Die neue Saison beginnt für die Mannschaften der Zugzwang-Jugend vielversprechend. In der ersten Runde der U20 Bezirksmannschaftsmeisterschaft konnten beide Mannschaften hohe Siege einfahren. Die erste Mannschaft, in der Aufstellung Maximilan Bühner, Leonard Lusznat, Jonas Stein und Abhinav Senthil konnte gegen den SK Neuperlach einen 4:0 Kantersieg feiern. In keiner der Partien war der Sieg gefährdet. Die zweite Mannschaft schlug den TSV Forstenried 2 ebenfalls souverän mit 3:1. Dragan Barnjak, Donjeta Gashi und Patrik Huber gewannen überzeugend. Auch Dafina Gashi stand total auf Gewinn, ließ sich aber kurz vor Schluss noch übertölpeln. Beide Mannschaften stehen nun in ihren Ligen auf Platz 1 der Tabelle (die 1. Jugendmannschaft im Ligamanager und die 2. Jugendmannschaft im Ligamanager). In der nächsten Runde am 17.12. geht es für Zugzwang 2 gegen Vaterstetten 4, was eine lösbare Aufgabe sein dürfte. Schwerer hat es die 1. Mannschaft, die am 17.12. auf Südost 2 und Ismaning 1 trifft. Hier dürfte sich bereits zeigen, ob wir schon nach den Sternen greifen können oder noch kleine Brötchen backen sollten.

Bericht von der Münchener Schnellschachmeisterschaft (nach Angaben von Betreuer Peter Prokopczuk)

Dragan Barnjak erzielte mit 50% ein gutes Ergebnis und landete im Mittelfeld. Sein Hauptproblem war laut Peter Prokopczuk, dass er noch zu schnell spielt. Seine Partien muteten mehr wie Blitzpartien an. Wenn er sich mehr Zeit nimmt, kann er auch mehr Punkte machen. Aber auch so waren seine 50% in einem starken Teinehmerfeld aus zumeist älteren Spielern sehr achtbar. Unsere beiden Mädels, Dafina und Donjeta, mussten sich noch mit den beiden letzten Plätzen begnügen. Beide spielen oft gute Züge, aber dann ist plötzlich die Konzentration weg und die Partie geht den Bach hinunter. Da sie aber von ihrer Freundin Katharina begleitet wurden, hatten sie dennoch Spaß.

Hier die Abschlußtabelle:
 

Münchner Jugend-Schnellschachmeisterschaft 2011/2012

am 1. Oktober 2011 in Ismaning

Rangliste: Stand nach der 7. Runde
Rang Teilnehmer Verein/Ort TWZ Tit Punk Buchh S BuSumm
1. Leeb,Simon Schachklub München Südost e.V. 1549 14 6.0 27.5 5 202.0
2. Chernilovskyy,Oleksa SC Tarrasch 45 München 1650   5.0 31.5 4 196.0
3. Stadler,Andreas Schachklub München Südost e.V. 1820   5.0 30.0 4 203.0
4. Leeb,Jonas Schachklub München Südost e.V. 1599   5.0 28.5 5 190.5
5. Stofella,Luca SC Ismaning 1121   5.0 28.5 5 174.0
6. Hirtreiter,Pierre TSV Forstenried e.V. 1302 14 4.0 30.0 4 180.5
7. Köhler,Max SC Tarrasch 45 München 1454   4.0 28.5 4 182.5
8. Marantidis,Aris Dimi SC Tarrasch 45 München 944 14 4.0 20.0 4 182.5
9. Linke,Nicolas SC Tarrasch 45 München 745   4.0 20.0 4 170.5
10. Neubauer,Tobias SC Ismaning 1123 14 3.5 30.5 3 175.0
11. Leitritz,David SC Tarrasch 45 München 1324 14 3.5 24.5 3 185.0
12. Barnjak,Dragan MSA Zugzwang 82 e.V.   14 3.5 19.0 3 161.5
13. Klenk,Sofie SC Tarrasch 45 München 920 14 3.0 30.5 3 172.5
14. Thoma,Kei SC Tarrasch 45 München     3.0 22.0 3 163.5
15. Reis,Alexander FC Fasanerie-Nord e.V. 775 14 3.0 19.5 3 157.0
16. Linke,Timon SC Tarrasch 45 München   14 3.0 16.0 3 151.5
17. Voigt,Tobias Schachklub München Südost e.V. 776 14 2.5 23.0 2 155.5
18. Leidreiter,Daniel TSV Forstenried e.V. 774 14 2.0 21.0 2 145.0
19. Gashi,Dafina MSA Zugzwang 82 e.V.   14 1.0 19.0 1 147.5
20. Gashi,Donjeta MSA Zugzwang 82 e.V.     0.0 20.5 0 134.5

„Es war die Hölle!
 Es war wunderschön!
 Es war beides auf einmal!“

 

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.