Bayerische Mannschaftsmeisterschaft ( BSB )


Tabelle

Rang Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MPkt BPkt
1. Münchener SC 2 ** 5 6 5 7 16 - 2 49,5 - 22,5
2. SK Tarrasch München 1 3 ** 7 5 12 - 6 44,0 - 28,0
3. SK Kriegshaber 1 ** 4 4 5 5 5 12 - 6 40,0 - 32,0
4. FC Bayern München 3 2 4 ** 6 5 5 11 - 7 37,0 - 35,0
5. SAbt TSV Haunstetten 1 1 4 ** 5 11 - 7 35,0 - 37,0
6. SC Garching 2 3 2 ** 2 8 8 8 - 10 37,0 - 35,0
7. SC Unterhaching 1 3 3 ** 4 4 8 - 10 34,5 - 37,5
8. MSA Zugzwang 2 3 3 6 4 ** 7 - 11 32,5 - 39,5
9. SC Rottal-Inn 1 3 0 4 ** 5 - 13 28,0 - 44,0
10. SC Gröbenzell 2 1 3 3 0 ** 0 - 18 22,5 - 49,5

 

Nachdem der Klassenerhalt schon gesichert war, durfte in der 2. jeder ran der wollte und bei der “Reise nach Jerusa.... äh Datschiburg” (k)einen Platz ergattert hat. ZZ2 spielte also einen Herzwenz ohne 6. mit im Schnitt 1936 Punkten, dafür mit beiden Jungtalenten Edwin und Kadir und der Daueraushilfe aus der 3. Felipe und Markus. Auf Brett 2 gab Martin sein Saisondebüt, Felix, Lars und Hubert komplettierten die Mannschaft.

Die Order von Kapitän Lars ans Team war geht raus, spielt Schach und haut sie weg, Remis- Angebote dürft ihr selbstständig entscheiden.

 

Geneigte Leserschaft!

Bevor Kritikaster anheben und mich „korrigieren“ dahingehend, dass am 15. Mai bereits der siebte Wettkampf stattgefunden hat:

Das ist schon richtig. War aber dennoch Runde Fünf.

Es ist in dieser Saison eine Hauptschwierigkeit, herauszufinden, welche Runde gerade gespielt wird.

Zwei Wochen nach unserem Sieg gegen Garching trafen wir zu Hause auf den Münchner SC 2. Wir hatten eine starke Aufstellung, besonders an den ersten 5 Brettern, wobei ich, Markus und Edwin wieder an den unteren drei Brettern spielten. Nichtsdestotrotz hatten unsere Gegner eine der stärksten Aufstellungen der Liga, waren uns in jedem Brett überlegen und hatten zwei IMs und eine WGM an den ersten drei Brettern.

Ja, Sie haben die Rundenzahl oben nicht falsch gelesen. Wegen der Winter-Covid-Welle wurden mehrere Runden verschoben, und die nächste Runde fand vor weniger als einem Monat, Mitte März, statt. Zu diesem Zeitpunkt galten die 3G-Regeln, aber wir hatten große Schwierigkeiten, eine vollständige Aufstellung zu bekommen: Viele Spieler waren in Quarantäne und in der Woche vor der Runde änderte sich die Aufstellung mehrfach. Daher reisten wir mit nur 7 Spielern an und hatten an fast allen Brettern deutlich stärkere Gegner.

   
© LESS ALLROUNDER

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.