Die neunte Runde der Landesliga Süd bescherte uns ein direktes Duell um den (sicheren) Klassenerhalt gegen die Schachfreunde des SK Kriegshaber. Um das rettende Ufer zu erreichen mussten wir den Mannschaftskampf für uns entscheiden, während unseren Gastgebern bereits ein Unentschieden genügt hätte.

LL Süd R8: MSA Zugzwang II – TSV Haunstetten 2,5-5,5

Was bisher geschah...

Nachdem die Saison 2019/20 im März aufgrund der Covid-19 Pandemie kurzfristig aber nachhaltig unterbrochen wurde, enstchied die 1. Bundesliga im Juli und der DSB für die 2. Bundesligen Anfang August eine Verlängerung der Saison bis ins Frühjahr 2021. Für die bayerischen Ligen hatte der BSB Ende Juli eine Fortsetzung der Saison im September beschlossen und den Beginn der Saison 2020/21 für den 15. November angesetzt. Während letzteres nach der Rückmeldung vieler Vereine noch fraglich ist, fand zumindest die Fortsetzung der Saison am 13. September statt. Leider ohne Zuschauer (hatten wir jemals welche?!) dafür mit Hygienekonzept, Masken abseits des eigene Bretts und einem Abstand von 1,5m zwischen allen Tischen.

Nachdem Passau, MSC 2 und Freising ihre verbleibenden Wettkämpfe abgesagt haben, ergab sich für uns folgende Ausgangslage: Freising und Passau können nicht mehr ans uns vorbeiziehen, d.h. Platz 8 ist gesichert. Ob das zum Klassenerhalt reicht steht in den Sternen. Deshalb sollten aus den letzten beiden Mannschaftskämpfen noch mindestens zwei Mannschaftspunkte her.

Ich habe mir die Mühe gemacht und die Partien des letzten Mannschaftskampfes detailliert auseinandergenommen.

Klare Niederlage trotz fünf Weißpartien

Nach unserem fulminanten Saisonstart mit Erfolgen gegen Unterhaching und Freising (Uli berichtete ausführlich) mussten wir am vergangen Sonntag gegen die Schachfreunde vom SK Tarrasch die erste Niederlage hinnehmen. Unsere, vor der Begegnung, in der Tabelle exakt gleichauf liegenden Gastgeber waren mit 2168 gegen 2119 im DWZ-Schnitt favorisiert und wurden dieser Rolle im Ergebnis gerecht. Obwohl wir fünf Weißpartien spielen durften...

Тебя приветствую, моё поражение,
тебя и победу я люблю равно;
на дне моей гордости лежит смирение,
и радость, и боль — всегда одно.
*
Зинаида Гиппиус
(1901)

Kampf und Krampf

[ud] Auch beim zweiten Einsatz durften die Recken als Heimmannschaft antreten. Glücklicherweise konnten wir mit einer stärkeren Truppe in den Kampf ziehen, wodurch wir als leichter Favorit gelten konnten. Zwei weitere Mannschaftspunkte wären famos, um dem drohenden Abstieg ein frühzeitiges Schnippchen schlagen zu können.

   
© LESS ALLROUNDER

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.